zurück

weiter Hinweise unter www.schleusingen.de


 


Rundgang durch Schleusingen




Die Bertholdsburg, liegt links neben der Alten Burgstraße. 
Diese Straße führte früher direkt zum Unteren Tor, dem Zihms-Tor.

 



Ansicht von 1913, links: Rathaus, davor Elisabethbrunnen, rechts das Gasthaus "Grüner Baum",
1988 befand sich dort noch das Hotel "Frieden"



Fachwerkhäuser in der Hainstraße




ehemaliges Postgebäude am Markt


das Eisenwarengeschäft Egger...




... die Fleischerei Fratzscher



In der Bertholdstraße befinden sich noch einige Traditionsgeschäfte

 

... die Bäckerei Salzmann









Diese Wappen verweist auf den Besitzer Valten Clauer

sein Haus (erbaut 1520),
wurde 1608 zum Gästehaus der Posthalterei
und ist jetzt der Künstlerhof "Roter Ochse" in der Elisabethstraße



Bertholdstraße, Haus Nr. 6. Renaissancetor mit Zahnschnitt und Ochsenaugenfries
 im Torbogen, (ehem. Langgasse 6)






Die eisernen Ellenmaße...


------------------->
 befinden sich links neben der Eingangstür des Rathauses. Ihre Längen stellen das Brabanter und das Sächsische Ellenmaß dar.


Das Rathaus wurde 1586 durch die Stadt symbolisch für 1500 Gulden 
von Georg Ernst von Henneberg, zweiter Ehefrau, Gräfin Elisabeth, abgekauft. Die Gräfin 
wurde 1709
 mit einer Statue über den Brunnen auf dem Markt geehrt, 
weil sie diese Kaufsumme zuzüglich 500 Gulden danach für die Armen stiftete.
(siehe auch: Schleusingen 725 Jahre - ein Heimatbuch)




Das ist der obere Teil der Bertholdstraße,
hier stand früher das Obere Tor von der Stadtmauer





Das alte Jäger- und Forsthaus




Kirchstraße  Haus Nr. 2




 Diese Hausmarke verweist auf eine Posthalterei von 1609


zurück zur Startseite

nach oben