zurück zu Aktuelles

Projekte der Kirchensanierung








Wiedereinweihung der Kreuzkirche am 31.10.2015, dem Reformationstag

Mit großer Freude können wir mitteilen:

Der erste Bauabschnitt der Innenrenovierung der Kreuzkirche ist weitgehend abgeschlossen


Nach den Vorbereitungen im Jahr 2014 begannen im Sommer 2015 die Sanierungsarbeiten.

Mit Hilfe eines tollen Teams von Ehrenamtlichen unter der Leitung des Bauausschussvorsitzenden Gerd Schrader konnten viele Leistungen; wie vorbereitende Arbeiten, das Abschlagen von Putz, das Abreißen des maroden Eingangsbereiches, das Malern der Sakristei und die Reinigungsarbeiten in Eigenleistung durchgeführt werden. 
Dadurch konnte die Kirchengemeinde finanzielle Mittel einsparen und zusätzlich auch die Emporenbrüstungen und die Holzeinbauten - außer der Orgel und dem Gestühl -vollständig instandsetzen. Ein großes Gerüst erlaubte einen "Spaziergang" direkt unter der Decke, die ebenso wie die Wände mit neuer Farbe aufgefrischt werden konnte. Peter Gleicke nahm sich gemeinsam mit seinem Vater der Elektrik an. Sogar zwei Heizelemente wurden in diesem Jahr schon eingebaut, denn es ist geplant, die Kirche wieder beheizbar zu machen.
So erstrahlt schon jetzt unsere Kreuzkirche, nach einigen Reinigungseinsätzen durch ehrenamtlich Engagierte, im neuem Glanz.

Unsere Freude wollen wir das mit Ihnen zum Ausdruck bringen. Gott und den Menschen Danke sagen und uns darauf besinnen, wozu wir unsere Kirchen brauchen und welche Schätze sie birgt.

Mit einer ChurchNight - einer lebendigen Abendandacht feierten
wir  am 31.10.2015, 19.00 Uhr den Reformationstag.

Was der Reformator Martin Luther entdeckt hat, soll nicht nur als Geschichte von damals wahrgenommen werden, sondern mit dem Blick nach vorn. Die biblische Botschaft ist auch heute noch Impuls für Erneuerung der Kirche. Martin Luther hat den Gekreuzigten neu als Mitte des Evangeliums entdeckt. Das passt zur Kreuzkirche.
Zur "ChurchNight" war manches zu entdecken für jung und alt, nicht allein die renovierte Kirche! 


Im Jahr 2016 soll die Innenrenovierung abgeschlossen werden. Folgende Arbeiten stehen noch an:

- Ersatz des fehlenden runden Fensters durch ein neues, 
  zur Erinnerung an die Friedensgebete 1989
- Farberneuerung von Gestühl und Orgel,
- Anschaffung von Bankauflagen und einem Teppich,
- Reparatur und Stimmen der Orgel,
- Verkitten und Streichen der Fenster im Außenbereich,
- Reparatur der bleiverglasten bunten Fenster,
- Anschaffung von Heizplatten für wände und Kirchenbänke
  (Kosten für ein Wandmodul: 209 €, für ein Bankmodul: 50 €).

Dazu bitten wir herzlich um Spenden.

Wenn Sie "RT 137" für unsere Gemeinde, das Wort: "Kreuzkirche" und das betreffende Stichwort aus den o. g. noch ausstehenden Arbeiten,
z.B. "Heizung" angeben, kommt Ihre Spende genau dem gewünschten Zweck zugute.


Im Namen der Evangelischen Kirchengemeinde St. Johannis möchte ich mich ganz herzlich für Ihre Unterstützung bedanken.

Dorothea Söllig, Pfarrerin

nach oben























Unsere Bankverbindung für Ihre Spende lautet:

Empfänger:  KKA Erfurt
IBAN: DE 18 3506 0190 1565 6090 72
BIC:   GENODED1DKD
Bank: KD Bank

Verwendungszweck:
 
RT 137, Kreuzkirche und Stichwort "..."

( Bitte beachten Sie folgendes: 
Geben Sie "RT 137" für unsere Gemeinde und das Wort: "Kreuzkirche" an. Dann das betreffende Stichwort aus den o. g. noch ausstehenden Arbeiten, z.B. "Heizung". Dann kommt Ihre Spende genau dem gewünschten Zweck zugute.)